vielklang 2019 - Bach´n´Breakfast - A. Zylberaich

Aline Zylberajch  

Gartenstrasse 12
72074 Tübingen

Tickets from €30.00
Concessions available

Event organiser: vielklang eV., Ebertstr. 23, 72072 Tübingen, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €30.00

Ermäßigt

per €20.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Auszubildende (Azubis) und
Bundesfreiwiligendienstleistende (Bufdis).
print@home after payment
Mail

Event info

Das Thema des vielklang 2019 ist Venedig.

Location

Hochschule für Kirchenmusik Tübingen
Gartenstraße 12
72074 Tübingen
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen ist eine von insgesamt acht kirchlichen Musikhochschulen Deutschlands. Als innovative Hochschule verbindet sie Tradition mit Moderne und verpflichtet so, als einzige ihrer Art, die Studierenden zur Teilnahme an Seminaren im Fach Popularmusik. Im Herzen von Tübingen, direkt am Ufer des Neckars, hat sie Quartier im historischen Schwabenhaus bezogen.

Die Hochschule für Kirchenmusik ging 1998 aus der bereits 1945 gegründeten Kirchenmusikschule hervor und ist seit 2009 eine staatlich anerkannte Hochschule. In einem deutschlandweit einmaligen Modell werden hier Studierende der evangelischen Tübinger und katholischen Rottenburger Musikhochschule teilweise gemeinsam ausgebildet und profitieren so vom gegenseitigen Wissen. Die Hochschule bietet daneben nicht nur kirchenmusikalische Seminare, sondern auch eine breite Auswahl an theologisch-wissenschaftlichen Fächern an, um eine vollwertige und umfassende Ausbildung zu garantieren. Besonders bemerkenswert ist zudem die mit 8.000 Bänden sehr umfangreiche und herausragende Sammlung von Orgelnoten in der Hochschulbibliothek.

Im Schwabenhaus, einem denkmalgeschützten Haus im Stil des Rokoko, hat die Hochschule für Kirchenmusik ihren Sitz. Als ehemaliges Corpshaus der Verbindung Suevia Tübingen wurde es 1900 ausgebaut und beherbergt seit 1998 die Hochschule. Hier stehen den Studenten in den historischen Räumlichkeiten, die vor allem durch die Verbindung von Historismus- und Jugendstil-Elementen beeindrucken, insgesamt fünf Orgeln, acht Klaviere und zahlreiche weitere Instrumente zur Verfügung.