TBC Totales Bamberger Cabaret - Augen zu und NOCHMAL durch!


Tickets from €19.70
Concessions available

Event organiser: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets


Event info

Jahresrückblick à la TBC

Die Zeit ist reif. Reif für Helden.
Reif für die Männer von TBC!
Und ihren ultimativen Jahresrückblick: 90 Minuten Randale durch Skandale mitsamt satirischem Blick auf die große Politik! Auf Sport, Kultur und Gesellschaft!
Deutschlands dienstältestes Kleinkunsttrio präsentiert Ihnen, wer top war und wer flop, was ein Hit war und was Shit!
Vom Best of 2019 bis zum Rest of 2019 wird geklatscht, getratscht und ordentlich abgewatscht!!
Fränkische Coolness und weltoffener Galgenhumor: Mit ihrer wahnwitzigen Mischung aus furiosen Sketchen und bissigen Songs reißt das zwerchfellschmeichelnde "Driemdiem" sein Publikum sofort von den Sitzen. Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian "Elvis" Hoffmann wühlen in ihrem Stand-Up-Comedy-Kabarett fröhlich im 2019er-Irrsinn herum. Und schmettern einen Jahresrückblick, der keine Neujahrswünsche offen lässt.
Hier gilt bedenkenlos: Augen zu – da müssen Sie NOCHMAL durch!


Foto: © Reinhard Haberberger

www.tbc-bamberg.de

Location

Unterhaus - Mainzer Forum-Theater
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.