Poetry Slam - Dichter-Schlachtschüssel

Poetry Slam  

Gutermannpromenade 7
97421 Schweinfurt

Tickets from €10.90

Event organiser: Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade 7, 97421 Schweinfurt, Deutschland

Select quantity

Sitzplatz

VVK Normalpreis

per €10.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

!!Angezeigter Preis incl. Ticketgebühren und/oder Mehrwertsteuer!!
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ticket-Ermäßigungen sind nur direkt in der Disharmonie zu erwerben
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt, Begleitperson zahlt!
print@home after payment
Mail

Event info

Kunst kann man nicht bewerten. Richtig. Beim Poetry Slam geschieht es trotzdem!
Die vierzehnte Slamsaison 2019/2020 neigt sich dem Ende zu. Zumindest was die regulären Slams betrifft. Denn mit dem Februarsieger stehen dann alle Teilnehmer des Super-Slams in der Rathausdiele fest. Dort messen sich im März beim "Council of Poetry Slam" die monatlichen Sieger der Saison noch einmal.
Der bzw. die Sieger*in wird dann zum Saisonfinale "Council of Poetry Slam" (7. März 2020) in die Rathausdiele eingeladen.
Zunächst werden aber mit viel Wort, Poesie, Storys und einer emotionalen Achterbahnfahrt hinein ins Wellenbad der Poesie, die Wortkünstler den Saal der Disharmonie noch einmal zum Kochen bringen. Zum Redaktionsschluss standen bereits Hank M. Flemming fest, der 2018 Sieger des 1. Council of Poetry, der im selben Jahr zudem Vizemeister bei den Landesmeisterschaften Sachsen wurde. Sowie Henrik Szanto (Wien), der 2018 den Jazz Poetry Slam in der Disharmonie gewann.

Location

Disharmonie-Kulturverein
Gutermannpromenade 7
97421 Schweinfurt
Germany
Plan route
Image of the venue

1983 wurde der Kulturverein Disharmonie gegründet. Ziel des Vereins ist die Alters- und spartenübergreifende Kulturarbeit. Dies wird durch ein vielfältiges Kulturprogramm angestrebt, das durch Offenheit, Wagnisbereitschaft und Spontaneität geprägt ist. Theater, Konzert, Literatur, Film, Workshops aber auch Kinderkultur und Erwachsenenbildung bieten hier Raum für die Entwicklung schöpferischer Möglichkeiten.

Seit 1988 ist die Kulturwerkstatt am Rande der Innenstadt in einem 1915 erbauten Gebäude untergebracht. Das direkt an der Mainpromenade liegende ehemalige Kohlelager wurde inzwischen mehrmals um- und ausgebaut und bietet nun Platz für zwei Veranstaltungsräume, sowie Gruppenräume, eine Werkstatt, Seminarraum Büro und eine Gastronomie mit Terrassenbetrieb.

Etwa fünf eigenständige Gruppen, die sich in den Bereichen Selbsthilfe, Politik, Unterhaltung, Kunst und Bildung einsetzen, residieren zur Zeit in dem Gebäude der Disharmonie. Mit ihrem Kulturprogramm, das über das Angebot der kommerziellen Kulturlandschaft hinausgeht, locken sie jährlich zwischen 40.000 und 45.000 Besucher in ihre Hallen!