Moscow Circus on Ice

Alter Postweg 30-38
21075 Hamburg

Tickets from €24.50
Concessions available

Event organiser: Konstantin Rain, Ribnitzer Str. 23, 13051 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

Moscow Circus On Ice!
Das eisige Original!

Die atemberaubende Eis-Show im neuen Flair, für Groß und Klein auf Europa- Tour!

Es gibt nur einen waschechten Eiffelturm auf dieser Welt, es lebt nur eine wahre Queen Elizabeth auf diesem Planeten und es existiert nur ein grandioses Moscow Circus on Ice, das Original!

Der Moskauer Zirkus bietet seinen Fans eine Show, die selbst den kritischsten Kenner der Zirkuskunst begeistern kann. Es gibt Jongleure und Akrobaten, Clowns, Equilibristen, Illusion und alle schwindelerregenden Stunts werden auf und über dem Eis ausgeführt! Dies ist ein erstaunlicher Hingucker, an dem sich Profis der höchsten Klasse beteiligen.
Das Moscow Circus on Ice-Team besteht heute aus hochkarätigen Künstlern, Eiskunstlauf-Meistern, Olympiasieger sowie aus Absolventen der besten Zirkusschulen, die die wahren Wunder der Zirkusfähigkeiten auf Eis demonstrieren. Die Eis-Show ist in der ganzen Welt sehr beliebt. Die Geografie ihrer Tour ist bemerkenswert und verteilt sich auf allen Kontinenten dieser Welt!

Der Moskauer Zirkus auf Eis wurde das erste und einzige Kollektiv dieser Art auf der Welt und markierte mit seinem Auftritt einen neuen Meilenstein in der Geschichte der Weltzirkuskunst.
Die moderne Inszenierung des Moskauer Eiszirkus verbessert und entwickelt diese Kunst weiterhin, indem sie sich auf die Erfahrungen ihrer Vorgänger bezieht und Traditionen mit Respekt bewahrt.

Die grandiose Kunst des Zirkus auf Eis ist für alle ausnahmslos klar - sowohl Kinder als auch Erwachsene sind begeistert von dieser ungewöhnlichen, virtuosen und unvergleichlichen Eisshow.


Begleitet von „The Grand Hotel“ Inszenierung!

Location

Friedrich-Ebert-Halle Harburg
Alter Postweg 30-38
21075 Hamburg
Germany
Plan route

Die Friedrich-Ebert-Halle in Hamburg-Harburg ist eine der größten Konzerthallen in Norddeutschland, die für ihre grandiose Akustik bei Kennern sehr geschätzt wird. Gerade deshalb gastieren hier regelmäßig die drei großen und wichtigen Orchester der Hansestadt, aber auch Events rund um Comedy, Kabarett und vieles mehr finden dort für rund 1.000 Zuschauer statt.

1929 wurde die Friedrich-Ebert-Halle gebaut und ein Jahr später eingeweiht. An diesem geschichtsträchtigen Ort nahmen die Beatles im Keller die Platte „My Bonnie“ auf und viele Fernsehshows der 60er wurden von hier ausgestrahlt. Die Punkband Dead Kennys verewigte sich mit ihrem Auftritt in den 80er-Jahren, als ihre Fans randalierten und dabei die Halle so zerlegten, dass diese danach renoviert werden musste. Die wilden Zeiten sind lange vorbei, heute geht es mit einem umfangreichen Klassikprogramm eher gemäßigt zu.

Die Friedrich-Ebert-Halle verfügt über eine gute Anbindung zum Personennahverkehr. Zwar ist eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen und Behindertenparkplätzen vorhanden, die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird jedoch empfohlen. Die S-Bahn-Haltestelle „Heimfeld“ liegt nur wenige Meter von der Veranstaltungsstätte entfernt.