"Laudate Dominum" Singet dem Herrn!

Regensburger Domspatzen Leitung: Domkapellmeister Christian Heiß  

Balthasar-Neumann-Straße 2
91327 Gößweinstein

Event organiser: Kuratorium zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e.V., Hornschuchallee 20, 91301 Forchheim, Deutschland

Tickets

Eventuell sind noch Tickets an der Abendkasse verfügbar

Event info

Bei den Balthasar Neumann Musiktagen steht die Gemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz ganz im Zeichen des renommierten Baumeisters aus der Barockzeit. Während der Musiktage konzertieren hochkarätige Künstler und geben klassische Musik zum Besten. Ausgewählte Werke und Großmeister der Musik lassen die Basilika erklingen. Für musikalische Hochgenüsse sorgen das Barockensemble Concert Royal Köln, Bavarian Brass und die Regensburger Domspatzen. Der Namensgeber der Musiktage, Balthasar Neumann, steht nicht unbedingt mit der Musik in Verbindung, jedoch hat er seine architektonischen Arbeiten auch für die Kirchenmusik kreiert. Die Basilika Gößweinstein bietet einen herausragenden Konzertraum. Besucher können den ausgewählten Werken in der Basilika lauschen. Die vokalen und instrumentalen Musikwerke laden zum Träumen ein. Kunst und Kultur wird in Gößweinstein groß geschrieben. Mit den Balthasar Neumann Musiktagen präsentieren sich erstklassige Musiker in einer atemberaubenden Location und mit wunderbaren Klängen.


Im Mittelpunkt des Konzerts steht Heinrich Schütz‘ (1585 -1672)
berühmte Motette „Singet dem Herrn“. Von seinen Zeitgenossen
wurde Schütz auch „Vater der Musik“ genannt. Spätere
Generationen sahen in ihm wohl nur einen Vorläufer Johann
Sebastian Bachs. Erst im 20. Jahrhundert erkannte man allmählich
die überragende Bedeutung dieses genialen Komponisten
der frühbarocken deutschen Musik. Dem kunstbeflissenen
Landgrafen Moritz von Hessen fiel die schöne Knabenstimme
und die besondere musikalische Begabung des jungen Heinrich
auf. Und genau das hat er wohl mit den Regensburger
Domspatzen gemeinsam. Sie präsentieren im Konzert ihr umfangreiches
Repertoire, von den ältesten Gesängen der
Kirche über die Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts mit
Werken Palestrinas, Lassos und Hasslers, den Barock und die
Romantik bis hin zu Werken zeitgenössischer Komponisten. Die
wundervollen Stimmen der jungen Sänger treffen mit der Basilika
auf einen Ort ausgezeichneter Akustik. Das Konzert lässt
einen besonderen Genuss für alle Zuhörer erwarten.

Directions

Basilika Gößweinstein
Balthasar-Neumann-Str. 2
91327 Gößweinstein
Germany
Plan route