"Kraftbayerisches aus der Bauern-Erotik" - kreuzgangspiele extra

Am Kasten 2
91555 Feuchtwangen

Event organiser: Stadt Feuchtwangen, Marktplatz 2, 91555 Feuchtwangen, Deutschland

Tickets

Restkarten evtl. unter Telefon 09852-90444.

Event info

Aufklärung nach Georg Queri
mit Franz Josef Strohmeier und Maria Hafner

»Auf der Alm droben is es lustig, is immer eine Dult
wann die Tochter keine Jungfrau is
Ich bin nicht Schuld!«

Maria Hafner und Franz Josef Strohmeier begeben sich am Samstag, den 14. März 2020, um 19 Uhr im Fränkischen Museum auf eine literarische und musikalische Aufklärungs-Zeitreise in das Bayern um 1900 – passend eingebettet in das Ambiente eines der schönsten Volkskunst und Volkskunde-Museen des Freistaates, das beim Durchwandern ebenfalls das ein oder andere Exponat mit erotischem Inhalt entdecken lässt.

Als Grundlage dienen Ihnen die Texte und Lieder des fast schon vergessenen Querdenkers und Heimatdichters Georg Queri (1879-1919), den die Geistlichkeit so manches Mal wegen seiner „ketzerischen Texte“ zum Teufel gewünscht hatte, oder die bayrische Obrigkeit 1912 versuchte beim Landgericht München sein Buch „Kraftbayrisch- ein Wörterbuch der erotischen und skatologischen Redensarten der Altbayern“ zu verbieten
Noch an seinem Grab soll der Pfarrer gesagt haben, „dass bei Ihm nicht alles so gewesen ist, wie es sich für einen guten Katholiken zieme“.

Die Hessische Niedersächsische Allgemeine Zeitung schreibt: „Georg Queri hätte seine Freude an diesem Abend gehabt! Franz Josef Strohmeier und Maria Hafner überzeugen auf ganzer Linie mit ihrem urbayrischen Abend!“

Foto: © Thomas Koch

Kreuzgangspiele extra-Abo und freier Verkauf

Veranstalter: Kulturbüro Feuchtwangen

Location

Stadthalle Kasten
Am Kasten 2
91555 Feuchtwangen
Germany
Plan route
Image of the venue

Anfang der 80er Jahre wurde im mittelfränkischen Feuchtwangen der imponierenden Fachwerkbau „Kasten“ zur Nutzung als Stadthalle umgebaut und grundlegend saniert. Seither wird im ehemaligen Getreidespeicher ein umfangreiches Programm an Kulturveranstaltungen angeboten. Den Feuchtwanger Vereinen steht die Stadthalle für Versammlungen zur Verfügung. Auch werden betriebliche und private Festlichkeiten hier ausgerichtet.

Der stattliche Bau stammt aus der Mitte des 16. Jahrhunderts und steht zum Teil auf den Fundamenten der Peter- und Pauls- Kapelle. Im historischen Saal können bis zu 500 Personen Platz nehmen und die unterschiedlichsten Veranstaltungen der Kleinkunst erleben. Konzerte werden durch die gute Akustik im Saal zu einem einmaligen Ereignis. Mit seinem alten, offenliegenden Gebälk verfügt die Stadthalle „Kasten“ über ein angenehmes, gemütliches Ambiente, das den passenden Rahmen für Kultur und Geselligkeit bietet.

Der Kasten liegt zentral in der Innenstadt Feuchtwangens, neben der Johanniskirche, und ist somit optimal und bequem zu erreichen. Die Stadt Feuchtwangen heißt Sie in ihrer historischen Stadthalle Kasten herzlich Willkommen. Verbringen Sie unvergessliche Stunden in einer einzigartigen Atmosphäre.