Klezmer High Life - Di eyne Velt

Mischpoke  

Oskar-Winter-Straße 7
30163 Hannover

Tickets from €32.00
Concessions available

Event organiser: mbbl concerts, Kottbusser Damm 88, 10967 Berlin, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €32.00

Ermäßigung

per €26.50

Rollstuhlfahrer / Schwerbehinderte mit 'B' im Ausweis

per €26.50

Begleitperson für Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte mit 'B' im Ausweis

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstler, Kinder ab 6 Jahre bis einschließlich 18 Jahre, Schüler*innen, Studierende und Schwerbehinderte ab 50 Prozent.

Personen im Rollstuhl / mit Schwerbehinderung mit "B" im Ausweis zahlen den ermäßigten Preis. Die Begleitperson erhält kostenfreien Eintritt benötigt jedoch ein eigenes Ticket.
print@home after payment
Mail

Event info

Mischpoke nimmt ihr Publikum mit durch die Höhen und Tiefen des Lebens: Spielfreude, Tempo, Witz und Charme, aber auch Melancholie und Tiefe kennzeichnen den Sound von Mischpoke. "Di Eyne Velt" – heisst das neue Programm der Klezmer-Band, die mittlerweile weit über ihre Heimat Hamburg hinaus umjubelte und ausverkaufte Konzerte gibt. Im neuen Programm setzt Mischpoke ihre Melange aus verschiedenen Stilrichtungen und interkulturellen Einflüssen fort, ohne dabei jedoch den Spirit der Klezmorim zu vergessen: Mal traditionell-klezmerisch, im Medley „Happy Klezmorim“, dann auch mal rumänisch-feurig in der „Hora Martisorului“ oder jazzig im „Oyf der zuniker zayt fun der gas“. Im episch angelegten Stück „Chant“ huldigt Mischpoke dem jüdischen Komponisten und Geiger Paul Kirmann. Diese Vielseitigkeit begeistert nicht nur Klezmer-Fans. „Az felker, groys un kleyn, zoln kenen dos farshstsyn – Alle Völker der Welt sollen das verstehen können“, so heißt es im „Lidele in yidish“ - eben „Di Eyne Velt“.

Videos

Location

Evangelische Markuskirche Hannover-List
An der Markuskirche 2
30163 Hannover
Germany
Plan route

Die Markuskirche in Hannover hat nicht nur für die Gemeinde große Anziehungskraft, sondern lockt auch immer wieder zahlreiche Gäste aus dem Hannoveraner Umland zu hochkarätigen kulturellen Veranstaltungen in ihr Gemäuer.

Erbaut wurde sie bis 1906 auf einem eigens dafür von der Stadt zur Verfügung gestellten Grundstück. Das monumentale Kirchengebäude erhielt ein Jahr nach der Weihe im Beisein des Kaisers ein Mosaik zur Verzierung.

Der Innenraum der Markuskirche war einst mit reichen neoromanischen Fresken geschmückt, die jedoch im Zweiten Weltkrieg verloren gingen. Seitdem wird das Innere des Doms von den Farben wechselnder Anstriche beherrscht.