Farbklänge

Freiburger Akkordeon Orchester und Markus Stockhausen  

Wilhelmstraße
79379 Müllheim

Tickets from €18.00
Concessions available

Event organiser: 1. Freiburger Akkordeonclub e.V., Auf der Kinzig 41, 79112 Freiburg-Tiengen, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €18.00

Ermäßigt

per €15.00

Schwerbehinderte / Rollstuhlfahrer mit B

per €15.00

Begleitperson

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung gilt für Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienst, Rentner, Schwerbehinderte ab 30%, Schüler, Studenten.

Schwerbehinderte / Rollstuhlfahrer mit Begleitperson zahlen den ermäßigten Preis. Die Begleitperson ist frei, benötigt aber ein eigenes Ticket.
print@home after payment
Mail

Event info

Freiburger Akkordeon Orchester, Ltg. Volker Rausenberger feat. Markus Stockhausen, Trompete und Flügelhorn, Echo Jazz-Preis 2018 Komponiert und improvisiert von und mit Markus Stockhausen, Musik aus dem Jetzt. Gemeinsam mit Markus Stockhausen kreiert das Freiburger Akkordeon Orchester neue Klangfarben und Farbklänge, begibt sich in den weiten musikalischen Spielraum der Improvisation, um individuelle musikalische Farben entstehen zu lassen. Neben verschiedensten Spielarten und Konstellationen der Improvisation, präsentiert das Freiburger Akkordeon Orchester Werke von Markus Stockhausen die zum ersten Mal mit Akkordeonorchester gespielt werden und von Markus Stockhausen eingerichtet und arrangiert wurden, wie z.B. „Ascent und Pause“. Sich beziehend auf das gleichnamige Bild des Bauhauskünstlers Johannes Itten, erschuf Markus Stockhausen ein fantastisches Klanggemälde, farbenreich und voller individueller Kontur.

Das Freiburger Akkordeon Orchester startete in dieses Projekt, welches in drei Konzerte im Dezember mündet, Anfang Februar. Ende April fand ein Workshop mit Markus Stockhausen statt, in dem er neben verschiedensten Improvisationskonzepten sein Konzept der „Intuitiven Musik“ vorstellt, welches von seinem Vater Karlheinz Stockhausen erdacht und ins Leben gerufen wurde und nun von ihm weiterentwickelt wird. Ein einzigartiges Projekt des Freiburger Akkordeon Orchesters, welches in dieser Form sicherlich seines gleichen sucht.

Location

Martinskirche
Wilhelmstr. 12
79379 Müllheim
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit mehr als achthundert Jahren erhebt sich der Turm der Martinskirche über der Innenstadt Müllheims. Als älteste Kirche der Stadt und der anzunehmende Siedlungskern ist sie eines der kulturhistorisch bedeutendsten Gebäude Müllheims und auch für Kunstliebhaber in historischer Hinsicht besonders interessant. Seit 1981 wird das Gotteshaus als einzigartiger Konzertraum genutzt, in dem die Musik ihre Wirkung durch das außergewöhnliche Ambiente besonders gut entfalten kann.

Bis ins 8. Jahrhundert lässt sich die Geschichte der Martinskirche zurückverfolgen: Zu jener Zeit stand hier eine kleine Holzkirche, die im 11. Jahrhundert durch ein Gotteshaus aus Stein ersetzt wurde. Doch noch weit vorher begann die Besiedlung, die Kirche wurde auf den Überresten eines römischen Gebäudes errichtet. Ältester Teil des heutigen Gebäudes ist der Turm aus dem 12. Jahrhundert, in dem sich ein kunstvoller Malereienzyklus mit Darstellungen des Jüngsten Gerichts befindet. Seit dem späten Mittelalter hat die Martinskirche ihr Äußeres nicht mehr maßgeblich verändert.

Ende des 16. Jahrhunderts erhielt das Gotteshaus eine umfangreiche Dekoration im Stil deutschen Frühbarocks. Dazu gehörte vor allem die Bemalung im Inneren, die eine Säulengliederung darstellt und ornamentale Fensterumrahmungen beinhaltet. Als einzigartiger Kirchenschmuck im badischen Südwesten sorgt die Bemalung im Zusammenspiel mit Raum und Licht für den Eindruck stiller Schönheit und schlichter Eleganz, der die Martinskirche so besonders macht. Wegen ihrer großartigen Akustik ist die Martinskirche ein beliebter Konzertraum, aber auch Ausstellungen und anderweitige Kulturveranstaltungen finden hier einen würdevollen Rahmen.