Ente, Tod und Tulpe

von Nora Dirisamer  

Marktplatz 4
73430 Aalen

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Theater der Stadt Aalen, Ulmer Straße 130, 73431 Aalen, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Erwachsene

per €10.00

Ermäßigt

per €7.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Preise gelten für Schüler über 14 Jahren, Studenten und Azubis (maximal bis zum Alter von 28 Jahren), Rentner, Arbeitslose und Menschen mit Behinderung.

Die Ermäßigungsberechtigung wird am Einlass kontrolliert.
print@home after payment
Mail

Event info

ENTE, TOD UND TULPE
VON NORA DIRISAMER NACH WOLF ERLBRUCH
Für Menschen ab 5 Jahren

MIT Alessandra Ehrlich, Arwid Klaws und Anne Klöcker
REGIE Petra Jenni
DRAMATURGIE Winfried Tobias
AUSSTATTUNG Matthias Strahm
MUSIK Jan-Andrea Bard (Janto´s Holding)
REGIEASSISTENZ Julius Ferstl

Wer schleicht da hinter Ente her und wirft einen dunklen Schatten auf sie? Es ist der Tod. Ist er gekommen, um sie abzuholen? Ente will noch nicht sterben und so verbringen die beiden einen ganzen Sommer zusammen am Teich. Spielerisch nähern sie sich den großen Fragen des Lebens und haben viel Spaß miteinander. Die lebens- frohe Ente lehrt den Tod Frühstücken, Schwimmen, das Balztanzen und macht ihm so das Leben schmackhaft. Als sie schließlich in seinen Armen stirbt, ist der Tod fast ein wenig traurig. Aber so ist das Leben.

Das Stück „Ente, Tod und Tulpe“ nach dem gleichnamigen Bilderbuch ist eine poetische Geschichte über das Leben für Menschen allen Alters. Sie versucht Antworten zu geben auf schwierige Fragen, die irgendwann jedes Kind stellt: Was passiert, wenn man gestorben ist? Wie ist die Welt, wenn man selbst nicht mehr da ist? Muss man vor dem Tod Angst haben?
NORA DIRISAMER NACH WOLF ERLBRUCH
Wolf Erlbruch, geboren 1948 in Wuppertal, ist Illustrator, Professor und Kinderbuchautor. Seine ausdrucksstarken Bilderbücher sprechen Menschen jeden Alters an.

Nora Dirisamer, geboren 1981 in Linz, ist Schauspielerin und Regisseurin. Ihre Inszenierung und Textfassung von „Ente, Tod und Tulpe“ wurde 2011 mit dem Theaterpreis Stella ausgezeichnet.

Location

Altes Rathaus Aalen
Marktplatz 4
73430 Aalen
Germany
Plan route

Im Tal des oberen Kochers befindet sich die schöne Stadt Aalen. Mitten in der Aalener Innenstadt liegt das Alte Rathaus. Mit seinem reichhaltigen Programm trägt es einen großen Teil zum kulturellen Leben in der Stadt bei.

In dem geschichtsträchtigen Haus finden regelmäßig Veranstaltungen aus dem Bereich Kunst und Kultur statt. Neben Lesungen dient es dem Theater der Stadt Aalen als Bühne und beherbergt mit der Galerie des Kunstvereins einige interessante Ausstellungen. Ein Kleinkunstcafé rundet das Angebot auch kulinarisch ab. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Gebäude des heutigen Alten Rathaus im Jahr 1575. Bis 1851 diente der damalige Gasthof „Krone-Post“ als Thurn- und Taxis’sche Poststation. Napoleon, der französische Kaiser höchstselbst hielt sich 1805 in dem Hause auf. Von 1907 bis 1975 fungierte es als Rathaus für die Aalener Bevölkerung.

Das Alte Rathaus Aalen liegt unweit des Aalener Hauptbahnhofs und ist von dort fußläufig zu erreichen. Für Gäste, die mit dem PKW anreisen, stehen im Parkhaus „Spitalstraße“ ausreichend Parkplätze zur Verfügung.