Andreas Martin Hofmeir - Kein Aufwand!

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets from €8.00

Event organiser: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €8.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Wenn Andreas Martin Hofmeier zu seinem Instrument, der Tuba, greift, klingt dieses plötzlich gar nicht mehr so dumpf, wie man sich das eigentlich vorstellt. 2012 feiert er mit dem Album „Uraufnahmen / Primal Recordings“ sein Debüt und gewann im Folgejahr den ECHO in der Kategorie „Instrumentalist des Jahres“. Hofmeirs Markenzeichen neben dem Instrument: Er steht barfuß auf der Bühne und gewinnt dadurch zusätzlich an Sympathie. Zudem war er lange Mitglied der bayerischen Band LaBrassBanda, eine der gefragtesten Brass-Bands des Landes.

Aber nicht nur die Musik liegt dem bayerischen Künstler. Auch als Kabarettist ist der Professor für Tuba am Mozarteum Salzburg auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs und begeistert seine Fans mit seinem unerhörten und unverblümten Humor. In trockenem Stil liest Andreas Martin Hofmeir aus seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender, in epischer Breite und lyrischer Würze – immer begleitet von Tubaklängen.

Andreas Martin Hofmeir ist vielseitig. Ob er nun mit seinem Instrument auftritt oder doch Kabarett macht, ein Abend mit diesem Künstler wird witzig, interessant und auf jeden Fall unterhaltsam!

Location

Lagerhalle
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Germany
Plan route
Image of the venue

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.